Auf Grund der aktuellen Corona-Massnahmen fallen jegliche Hegeringsveranstaltungen, inklusive dem Schießbetrieb, bis zum März 2021 aus.

Es läuft eine Anfrage über die Untere Jagdbehörde an das Ministerium, wann Jäger wieder Schießübungen durchführen dürfen. Bis wir eine Antwort haben ist das Schießen untersagt.

Schießbetrieb gemäss Jagdparcours & Schießbetrieb.

Besondere Regeln in Zeiten von Corona:

  • Bitte um Anmeldung im Wartebereich bei einer Aufsicht des Hegerings
  • Wartende Schützen können sich im Restaurant oder Biergarten etc. aufhalten
  • Eintragen in eine Liste mit laufender Nr. und Kontaktdaten
  • Warten bis zur Aufforderung zum Zutritt zum 100m Stand
  • Zutritt nur nach Eintragen in die Liste
  • Zutritt nur mit Mund-Nasen-Bedeckung
  • Zutritt nur mit eigener Ausrüstung
  • Die Personenzahl auf dem 100m Stand ist auf 2 Schützen begrenzt
  • Geschossen wird nur auf den äußeren Bahnen

Generell gilt:

  • Es sollte sich auf zügiges Kontroll-/Einschießen konzentriert werden
  • Es ist mit Wartezeiten zu rechnen
  • Personen, welche sich krank fühlen, Corona-Symptome haben oder in den letzten 14 Tagen mit Corona-infizierten Kontakt hatten, dürfen nicht zur kommen
  • 2 Meter Abstand zu allen anwesenden Personen halten
  • Bitte eigenen Mund-Nasen-Schutz und ggfs. Desinfektionsmittel mitbringen
  • Das Restaurant der SG ist (ebenfalls mit Corona-Auflagen) geöffnet, Cengiz Sahan freut sich darauf euch bewirten zu können